Unser Newsticker - Alle Angebote


ACT-Schnupperkurs

Akzeptanz und Commitment-Training (ACT) bei Depression und Burnout

 

Lernen Sie ACT als prozessorientierte Erfolgsmethode im Umgang mit psychischer Krankheit und den Schwierigkeiten und Leiden des Lebens kennen.

 

Die zentralen Themen in diesem Schnupperkurs sind 

> Was sind die Herausforderungen bei Depression

> Wie kann ich mich vom dem Leid, was durch Grübeln und hohe Selbstkritik erschaffen wird lösen

> Wie bewusst gewählte Selbstfürsorge die individuelle Lebensqualität nachhaltig verändert

> Wie man ein Leben nach den eigenen Werten leben kann und wie das auf eine Depression wirkt.

  

Ort in Rösrath
Begegnungsraum Dammelsfurther Weg 32, 51503 Rösrath

Dauer: 4 Abende, jeweils 19:00 bis 21:00 Uhr

 

Kursbeginn: Jeweils am ersten Dienstag des Monats (außer Juli und Dezember). Die Abende sind auf einander aufbauend und inhaltlich fortlaufend. Daher ist eine Teilnahme an einzelnen Abenden nicht möglich. 

Leitung: Gabriele van der Mehr und Team

Anmeldung ist unbedingt erforderlich (Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen, maximal 8 Personen). 

Kosten: 50 € für die vier Abende, inklusive Kursunterlagen, Tee, Wasser.

40 € für Vereinsmitglieder von aktiv.seelisch.gesund. Mitglied werden (Jahresbeitrag Verein asg 36 €)

 

Startmöglichkeiten: 

09. April 2019, 07. Mai 2019, 04. Juni 2019, 06. August 2019, 03. September 2019, 01. Oktober 2019, 05. November 2019. 

 

Mehr Information zu ACT.

 


Kooperationsveranstaltung mit dem Institut für Sicherheit und Leben

 

ACT-tive Ferien 2019 - Workshop über Pfingsten 

Dieser 5 - Tagesworkshop erlaubt eine kompakte und intensive Form die Acceptance und Commitment Therapie (ACT) kennen zulernen und für sich zu erproben.  Neben dem "Verstehen" steht vor allem das "Erleben" im Vordergrund. 

In kleiner Gruppe (min. 6 bis max. 8 Personen) haben persönliche Belange viel Zeit und Raum. 

 

Mittwoch 05.06., 19:00 bis 21:00 Uhr

Donnerstag 06.06., 10:00 bis 17:00 Uhr

Freitag 07.06, 10:00 bis 17:00 Uhr

Samstag 08.06., 10:00 bis 17:00 Uhr

Pfingstsonntag 09.06., 10:00 bis 17:00 Uhr

Pfingstmontag 10.06., 10:00 bis 13:00 Uhr

 

Ort: Begegnungsraum Dammelsfurther Weg 32, 51503 Rösrath

Leitung: Gabriele van der Mehr und Team

Voraussetzung: Keine. Geeignet für Menschen ohne und mit ACT-Erfahrung. 

Kosten: 450 € für Nichtmitglieder, 350 € für asg-Mitglieder, inklusive Kursunterlagen, Tee, Wasser.

 


Offene Austauschgruppe ACT

 

Diese Austauschgruppe ist ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmern offen, die mindestens an einem Gesundheitskurs Depression oder an anderen Veranstaltungen mit ACT-Inhalten teilgenommen haben. 

Ziel ist die Auffrischung des Erlerntem und das gemeinsame Weiterüben. 

Austausch bezieht sich auch auf Erfahrungsaustausch, so dass die Gruppe von unterschiedlichen Personen geleitet werden kann. 

 

Termine: (immer donnerstags, je 19:00 - 21:00 Uhr)

21.03.2019

18.04.2019

23.05.2019

27.06.2019

29.08.2019

26.09.2019

24.10.2019

28.11.2019

 

Ort: Begegnungsraum Dammelsfurther Weg 32, 51503 Rösrath

Organisation: Gabriele van der Mehr und Team

Kosten: 5,00 € (oder mehr) Spende für den Verein. 


Kooperationsveranstaltung mit dem Institut für Sicherheit und Leben

 

Ausbildung zum Depressions-Therapeut/In

 

Einzigartige Ausbildung zum Depressions-Therapeuten mit dem Ziel mehr "psychische Flexibilität" für Menschen mit Depressionen und deren Angehörigen zu erreichen. Dabei wird die Begleitung auf der inhaltlichen Struktur der Acceptance und Commitment Therapie nach Steven Hayes als Basis zur Depressions- Begleitung und Bewältigung erlernt. 

Diese Ausbildung bietet professionelle Einblicke in die wissenschaftlichen Hintergründe und viel praktische Übungszeit für die persönliche Erfahrung und die therapeutische Begleitung.

 

Zielgruppe: 

> Personen, die von Depression betroffene Menschen und deren Angehörigen privat, ehrenamtlich oder beruflich begleiten möchten

> Coachs, Gesundheitsberater, Therapeuten, Psychologen, Ärzte, die diese Intensiv-Ausbildung als Fortbildung oder zur Ergänzung Ihres bisherigen Kompetenzangebotes nutzen möchten

> Menschen aus pflegenden oder sozialen Berufen, die mehr Möglichkeiten im Umgang mit Depression finden möchten

> Menschen mit Interesse/ dem Ziel, Gesundheitskurse Depression, Psychoedukative Gruppen oder Selbsthilfegruppen Depression selbst zu leiten 

> Betriebliche Führungskräfte, Personalmanager und Arbeitsschützer (Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Sicherheitsingenieure, Begleiter für "Hamburger Modelle" und betriebliche Wiedereingliederung u.ä.) um ein tiefes Verständnis im Umgang mit Depression zu erlangen. 

 

Termine:

Dienstag 16.07.2019, 19:00 bis 21:00 Uhr

Mittwoch 17.07.2019, 10:00 bis 17:00 Uhr

Donnerstag 18.07.2019, 10:00 bis 17:00 Uhr

Freitag 19.07.2019, 10:00 bis 17:00 Uhr

Samstag 20.07.2019, 10:00 bis 17:00 Uhr

Sonntag 21.07.2019, 10:00 bis 13:00 Uhr

 

Ort: Begegnungsraum Dammelsfurther Weg 32, 51503 Rösrath

Leitung: Gabriele van der Mehr und Team

Voraussetzung:  Mindestens 25 Jahre. Personen, die nach der Ausbildung beruflich als Depressions-Therapeut arbeiten möchten, brauchen eine Heilerlaubnis oder sonstige berufliche Qualifikation.

Kosten: 450 € für Nichtmitglieder, 350 € für asg-Mitglieder, inklusive Kursunterlagen, Tee, Wasser.

 

Wenden Sie sich direkt an die Kursleitung Frau Gabriele van der Mehr für ein Orientierungsgespräch oder weitere Auskünfte. Diese Ausbildung wird Sie in jedem Fall bereichern!

Telefon: 02205-9080008 (AB, bitte hinterlassen Sie ihre Telefonnummer)

E-Mail: g.vandermehr@gmail.com


ACT-Intensiv: 3 Wochenenden Zeit für mich!

Mee(h)r vom Leben mit
Acceptance und Commitment Therapie (ACT)

  

Zielgruppe

Für alle die sich intensiv mit dem Thema Depression beschäftigen möchten (Betroffene, Angehörige, Interessierte, Fachpersonen). Dabei steht die eigene Erfahrung zum professionellen Umgang und der Bewältigung der Erkrankung im Mittelpunkt. Diese Wochenenden eignen sich auch besonders gut um neue Wege im Umgang mit Stress und Burnout zu finden. Die Teilnahme an ACT-Intensiv kann dazu beitragen, eine Depressionstherapie zu unterstützen, diese aber nicht ersetzen. ACT-Intensiv bietet sich  auch als ideale Möglichkeit an einer Depressionsepisode vorzubeugen. 

 

Termine Gruppe 1/2019

Wochenende 1: 27.04.2019 und 28.04.2019, jeweils 10:00 - 17:00 Uhr

Wochenende 2: 04.05.2019 und 05.05.2019, jeweils 10:00 - 17:00 Uhr

Wochenende 3: 25.05.2019 und 26.05.2019, jeweils 10:00 - 17:00 Uhr

 

Termine Gruppe 2/2019

Wochenende 1: 26.10.2019 und 27.10.2019, jeweils 10:00 - 17:00 Uhr

Wochenende 2: 16.11.2019 und 17.11.2019, jeweils 10:00 - 17:00 Uhr

Wochenende 3: 07.12.2019 und 08.12.2019, jeweils 10:00 - 17:00 Uhr 

 

Für Fragen und Anmeldung wenden Sie sich direkt an Frau van der Mehr.

Mehr Information


Einzelveranstaltungen und fortlaufenden Kurse


Vorschau Einzelveranstaltungen, nach Datum


Übersicht Einzeltermine 2019

Bitte reservieren Sie sich den Termin. Mehr Information entsprechend vorher an dieser Stelle. 

 

Sommerfest: 13.07.2019

Weihnachtsfeier: 01.12.2019

Mitgliedsversammlung asg 2020: 13.01.2020


Regelmäßige Termine

(außer an Feiertagen oder in den Sommerferien)


Spieleabend

14-tägig

19:00-21:00 Uhr

mehr

   

Kreativtreff

11.04., 16.05., und 30.05.2019.

ab 17:30 Uhr, Ende 21:00 Uhr

In familiärer Atmosphäre bastelt und handarbeitet jeder an seinem Projekt. Bitte bringen Sie Ihre eigene Handarbeit mit oder finden Sie im kreativen Kreise Ihre persönliche Anregung und Unterstützung.

Möglich sind Häkeln, Stricken, tunesisch Häkeln, Nähen, Stricken, Quilten oder Arbeit mit Papier.

Anmeldung erforderlich.

Teilnahme gegen Spende, bzw. Materialumlage. 

 

Offene Depressionssprechstunde (Orientierungsgespräche)

im "Stadtteilbüro Rösrath"
Hauptstr. 44,
51503 Rösrath

Jeden 2. und 4. Montag im Monat

15:00 - 18:00 Uhr

25.03., 08.04., 13.05. und 27.05.2019. 

Nicht an Feiertagen und nicht in den

Schulferien

Nur nach vorheriger Anmeldung

Telefon 02205 - 90 80 008

 

Offene Depressionssprechstunde

(Orientierungsgespräche)

im "MITTENDRIN"
Begegenungsstätte für Alt und Jung

Hauptstr. 259, Bergisch Gladbach

Jeden ersten Mittwoch im Monat

14:00 - 16:00 Uhr

03.04. und 08.05.2019

Gegen Spende für die

Caritas Bergisch Gladbach

Anmeldung erforderlich

Telefon Mittendrin 02202 - 18 90 60 


Sonstige Empfehlungen


Praxisgruppen und Ausbildungen 

Kooperationsveranstaltung mit

insile Institut für Sicherheit und Leben, Rösrath

 

PDT Ausbildung Depressions-Berater/In

Die kompetente Anwendung von anerkannten Depressionstests und die Durchführung von Orientierungs-gesprächen sind Ziel der Ausbildung.

mehr

 


MBSR Kurs (8 Abende)

Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion. Erweiteren Sie Ihre Fähigkeit zur Achtsamkeit und verbessern Sie Ihren Umgang mit Stressmomenten.

Kursleitung:
Dipl. Psych. Dagmar Lang

 

Bitte nehmen Sie direkt Kontakt mit der Kursleiterin auf:

Frau Diplom Psychologin Dagmar Lang

Telefon 02204 - 30 71 18



Sie finden uns auch unter

Helfen Sie Menschen

mit Depression

durch Ihre Spende.

Wir sind ein Verein, der auf Spenden angewiesen ist und keine öffentlichen Gelder erhält. 

VR Bank Bergisch Gladbach

IBAN

DE72 3706 2600 1511 1400 10

Kontoinhaber

aktiv.seelisch.gesund.

Verwendungszweck

Spende

 

Als gemeinnütziger Verein können wir Spendenquittungen ausstellen.

 

 

Letzte Änderung

17.03.2019  vdm

aktiv.seelisch.gesund. Rösrath e. V.

Wir sind ein Verein, der sich um die Verbesserung der Versorgungslage für Menschen mit Depression kümmert. 

 

1. Vorsitzende: Gabriele van der Mehr,  Mobil 01575-2026675

2. Vorsitzender: Kirsten Hübner

 

Vereinssitz und Begegnungsraum

Dammelsfurther Weg 32

51503 Rösrath

02205  -  90 80 008

 

(Hinterlassen Sie uns bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter.

Wir rufen schnellstmöglich zurück).

 

Vereinsregister Köln VR 19519

Steuernummer: 204-5827-0666

Finanzamt Bergisch Gladbach

 

Vereinbaren Sie einen individuellen Gesprächstermin

g.vandermehr@gmail.com

www.aktiv-seelisch-gesund.de

  

Wir suchen dringend ehrenamtliche Helfer für das Büro, Seminar-Organisation und Pressearbeit.

Bitte nehmen Sie bei Interesse Kontakt mit uns auf. 

 

Da Depression eine schwere psychische Erkrankung ist, bedeutet personenorientiertes Depressions-Training, so wie wir es im Rahmen der asg-Vereinsarbeit anbieten, die individuelle Unterstützung des Betroffenen und der Angehörigen, das Leben mit dieser Krankheit leichter und lebenswerter zu gestalten.

Gemeint ist die Unterstützung zur Selbsthilfe und der aktive Umgang mit den vielfältigen und persönlichen Beschwerden. Denn die Depression kann als spezifische Symptome das Denken, die Emotionen, die Körperwahrnehmung und das Verhalten massiv beeinträchtigen.

Bitte beachten Sie unbedingt

In akuten Phasen der schweren Depression und bei Zwangsgedanken und/oder Zwangshandlungen zum Suizid (Selbstmord), ist in jedem Fall umgehend eine psychotherapeutische Akutbehandlung angezeigt. Bitte suchen Sie in einem solchen Fall einen Arzt oder Psychotherapeuten auf oder begeben Sie sich in eine psychiatrische Notfallambulanz.