Unser Newsticker - Alle Angebote


 

Notfallkarte

 

Um uns jederzeit erreichen zu können, haben wir eine Notfallkarte. Diese ist in Apotheken erhältlich und auch über uns. 

Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne welche zu.

 

Ansprechpartner: Bündnis gegen Depression RBK e.V.

Gabriele van der Mehr

Telefon: 02205 - 90 80 008

Email: depression.rbk@gmail.com

 


 

Demenz und jetzt?

Lesung in Koorperation mit Haus Kleineichen

 

Termin: 26.09.2019, 16:00 Uhr

Ort: Haus Kleineichen, An der Grünen Furth 5, 51503 Rösrath

 

Frieden schließen mit Demenz

Sabine Bode, Autorin

 

"Menschen mit Demenz sind keine alten Kinder, die man bemitleiden muss."

 

Es ist an der Zeit, den Ängsten und "Horrorszenarien" im Zusammenhang mit Alzheimer und anderen Formen von Demenz eine positive Vision entgegenzusetzen.

 

Eine Lesung der Autorin aus ihrem gleichnamigen Buch.

 

Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns, wenn Sie sich zu der Veranstaltung bei Frau Schulz anmelden: sozialerdienst@hauskleineichen.de oder telefonisch unter 02205 - 10 72.

 

Im Anschluss an die Lesung sitzen wir noch in gemütlicher Gesprächsrunde beisammen.

 

 


Montagstreff - Offene Austauschgruppe ACT

 

Diese Austauschgruppe ist ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmern offen, die mindestens an einem Gesundheitskurs Depression oder an anderen Veranstaltungen mit ACT-Inhalten teilgenommen haben. 

Ziel ist die Auffrischung des Erlerntem und das gemeinsame Weiterüben. 

Austausch bezieht sich auch auf Erfahrungsaustausch, so dass die Gruppe von unterschiedlichen Personen geleitet werden kann. 

 

Termine: Montags, 19:00 - 21:00 Uhr

 

Ort: Begegnungsraum Dammelsfurther Weg 32, 51503 Rösrath

Organisation: Gabriele van der Mehr und Team

Kosten: 5,00 € (oder mehr) Spende für den Verein. 


Gabriele van der Mehr und Hardy Schumacher
Gabriele van der Mehr und Hardy Schumacher

 

Wir haben einen neuen Schirmherrn

 

Hardy Schumacher  (Vertreter des Bürgermeisters der Stadt Rösrath) hat sich freundlicherweise bereit erklärt die Schirmherrschaft für den Verein asg zu übernehmen.

 

Wir danken Herrn Schumacher für sein großzügiges Engagement und seine freundliche Unterstützung.

 

Unser bisheriger Schirmherr Holger Müller (ehemaligers Mitglied des Landtages) ist leider vor kurzen unerwartet verstorben.


Bewältigungstreff 

 

 An 12 Abenden treffen wir uns in einer festen Gruppe. Neben dem gemeinschaftlichen Austausch werden die Basisthemen zur Depression besprochen und an praktischen Beispielen erklärt. Dabei kann man nicht nur als Betroffener seine eigenen Depressionssymptome einschätzen, sondern auch lernen, diese selbstverantwortlich besser zu bewältigen. 

In alltagstauglichen Übungen erproben wir gemeinsam hilfreiche Verhaltens- und Gedankenmuster, um die persönliche Lebensqualität besser beeinflussen zu können. Als Angehöriger eines Menschen mit Depression kann  man an diesen 12 Abenden einen praktischen Einblick in den Umgang und sinnvolle Kommunikation mit den Betroffenen erfahren. 

Keine Voraussetzung notwendig, die Gruppe ist für Betroffene, Angehörige und Interessierte offen. Da die 12 Abende inhaltlich aufeinander aufbauen und das Lernen in einer festen Gruppe erfahrungsgemäß leichter fällt, ist das buchen von einzelnen Abenden nicht möglich.

 

2. Halbjahr 2019

Termine: Mittwochs, 19:00 - 21:00 Uhr

Kursdauer: 12 Abende 

 

Einstiegsmöglichkeit: Mittwoch,  25. September 2019

Kursende: Mittwoch, 18. Dezember 

 

1. Halbjahr 2020

Einstiegsmöglichkeit: Mittwoch, 08. Januar 2020

Kursende: Mittwoch, 25. März 2020

 

Einstiegsmöglichkeit: Mittwoch, 01. April 2020

Kursende: Mittwoch, 24. Juni 2020

 

Ort: Begegnungsraum Dammelsfurther Weg 32, 51503 Rösrath

 

Organisation: Gabriele van der Mehr und Team

Mindestteilnehmerzahl: 4

Kosten: 240 € für Nichtmitglieder, 200 € für Mitglieder 

Mitglied werden

 


Einstiegsgruppe in Bergisch Gladbach

 

Termine: Dienstags, 19:00 - 21:00 Uhr

 

Ort: Mittendrin - Treff für Alt und Jung, Hauptstraße 249, 51465 Bergisch Gladbach

Organisation: Kirsten Hübner

 

Weitere Daten folgen.

 

 

 


ACT-Intensiv: 3 Wochenenden Zeit für mich!

Mee(h)r vom Leben mit
Acceptance und Commitment Therapie (ACT)

  

Zielgruppe

Für alle die sich intensiv mit dem Thema Depression beschäftigen möchten (Betroffene, Angehörige, Interessierte, Fachpersonen). Dabei steht die eigene Erfahrung zum professionellen Umgang und der Bewältigung der Erkrankung im Mittelpunkt. Diese Wochenenden eignen sich auch besonders gut um neue Wege im Umgang mit Stress und Burnout zu finden. Die Teilnahme an ACT-Intensiv kann dazu beitragen, eine Depressionstherapie zu unterstützen, diese aber nicht ersetzen. ACT-Intensiv bietet sich  auch als ideale Möglichkeit an einer Depressionsepisode vorzubeugen. 

 

Termine 2019

Wochenende 1: 26.10.2019 und 27.10.2019, jeweils 10:00 - 17:00 Uhr

Wochenende 2: 16.11.2019 und 17.11.2019, jeweils 10:00 - 17:00 Uhr

Wochenende 3: 07.12.2019 und 08.12.2019, jeweils 10:00 - 17:00 Uhr 

 

Für Fragen und Anmeldung wenden Sie sich direkt an Frau van der Mehr.

Mehr Information


Einzelveranstaltungen und fortlaufenden Kurse


Vorschau Einzelveranstaltungen, nach Datum


Übersicht Einzeltermine 2019

Bitte reservieren Sie sich den Termin. Mehr Information entsprechend vorher an dieser Stelle. 

 

Weihnachtsfeier: 01.12.2019

Mitgliedsversammlung asg 2020: 13.01.2020


Regelmäßige Termine

(außer an Feiertagen oder in den Sommerferien)


Spieleabend

14-tägig

19:00-21.00 Uhr

mehr

   

Kreativtreff

jeden Donnerstag

ab 18:00 Uhr, Ende 21:00 Uhr

In familiärer Atmosphäre bastelt und handarbeitet jeder an seinem Projekt. Bitte bringen Sie Ihre eigene Handarbeit mit oder finden Sie im kreativen Kreise Ihre persönliche Anregung und Unterstützung.

Möglich sind Häkeln, Stricken, tunesisch Häkeln, Nähen, Stricken, Quilten oder Arbeit mit Papier.

Anmeldung erforderlich.

Teilnahme gegen Spende, bzw. Materialumlage. 

 

Offene Depressionssprechstunde (Orientierungsgespräche)

im "Stadtteilbüro Rösrath"
Hauptstr. 44,
51503 Rösrath

Jeden 2. und 4. Montag im Monat

15:00 - 18:00 Uhr

09. und 23.09.2019

Nicht an Feiertagen und nicht in den

Schulferien

Nur nach vorheriger Anmeldung

Telefon 02205 - 90 80 008

 

Offene Depressionssprechstunde

(Orientierungsgespräche)

im "MITTENDRIN"
Begegenungsstätte für Alt und Jung

Hauptstr. 259, Bergisch Gladbach

Jeden ersten Mittwoch im Monat

14:00 - 16:00 Uhr

04. September 2019

Gegen Spende für die

Caritas Bergisch Gladbach

Anmeldung erforderlich

Telefon Mittendrin 02202 - 18 90 60 


Sonstige Empfehlungen


Praxisgruppen und Ausbildungen 

Kooperationsveranstaltung mit

insile Institut für Sicherheit und Leben, Rösrath

 

PDT Ausbildung Depressions-Berater/In

Die kompetente Anwendung von anerkannten Depressionstests und die Durchführung von Orientierungs-gesprächen sind Ziel der Ausbildung.

mehr

 


MBSR Kurs (8 Abende)

Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion. Erweiteren Sie Ihre Fähigkeit zur Achtsamkeit und verbessern Sie Ihren Umgang mit Stressmomenten.

Kursleitung:
Dipl. Psych. Dagmar Lang

 

Bitte nehmen Sie direkt Kontakt mit der Kursleiterin auf:

Frau Diplom Psychologin Dagmar Lang

Telefon 02204 - 30 71 18



Helfen Sie Menschen

mit Depression

durch Ihre Spende.

Wir sind ein Verein, der auf Spenden angewiesen ist und keine öffentlichen Gelder erhält. 

VR Bank Bergisch Gladbach

IBAN

DE72 3706 2600 1511 1400 10

Kontoinhaber

aktiv.seelisch.gesund.

Verwendungszweck

Spende

 

Als gemeinnütziger Verein können wir Spendenquittungen ausstellen.

 

 

Letzte Änderung

12.08.2019  svie

aktiv.seelisch.gesund. Rösrath e. V.

Wir sind ein Verein, der sich um die Verbesserung der Versorgungslage für Menschen mit Depression kümmert. 

 

1. Vorsitzende: Gabriele van der Mehr,  Mobil 01575-2026675

2. Vorsitzender: Kirsten Hübner

 

Vereinssitz und Begegnungsraum

Dammelsfurther Weg 32

51503 Rösrath

02205  -  90 80 008

 

(Hinterlassen Sie uns bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter.

Wir rufen schnellstmöglich zurück).

 

Vereinsregister Köln VR 19519

Steuernummer: 204-5827-0666

Finanzamt Bergisch Gladbach

 

Vereinbaren Sie einen individuellen Gesprächstermin

depression.rbk@gmail.com

www.aktiv-seelisch-gesund.de

  

Wir suchen dringend ehrenamtliche Helfer für das Büro, Seminar-Organisation und Pressearbeit.

Bitte nehmen Sie bei Interesse Kontakt mit uns auf. 

 

Da Depression eine schwere psychische Erkrankung ist, bedeutet personenorientiertes Depressions-Training, so wie wir es im Rahmen der asg-Vereinsarbeit anbieten, die individuelle Unterstützung des Betroffenen und der Angehörigen, das Leben mit dieser Krankheit leichter und lebenswerter zu gestalten.

Gemeint ist die Unterstützung zur Selbsthilfe und der aktive Umgang mit den vielfältigen und persönlichen Beschwerden. Denn die Depression kann als spezifische Symptome das Denken, die Emotionen, die Körperwahrnehmung und das Verhalten massiv beeinträchtigen.

Bitte beachten Sie unbedingt

In akuten Phasen der schweren Depression und bei Zwangsgedanken und/oder Zwangshandlungen zum Suizid (Selbstmord), ist in jedem Fall umgehend eine psychotherapeutische Akutbehandlung angezeigt. Bitte suchen Sie in einem solchen Fall einen Arzt oder Psychotherapeuten auf oder begeben Sie sich in eine psychiatrische Notfallambulanz.